user_mobilelogo

Das „Sprachcafé“ einmal wöchentlich ist ein Angebot mit einer gleich bleibenden Kindergruppe. Es wird für Kinder mit geringerem deutschen Wortschatz oder Schwierigkeiten mit der deutschen Grammatik altersgemischt, angeboten. Durch die Vertiefung der täglichen Kindergartenarbeit sollen sie sich darin verbessern (Wiederholung von Gedichten, Liedern, Reimen usw.). Begriffserweiterung beim Rollenspiel: Restaurant – Vater-Mutter-Kind – Frisör – Kaufladen – usw.. Die Gruppe wird über das Kindergartenjahr festgelegt. Vorrangig betrifft es die Kinder, die einen Anspruch auf Deutschkurs im letzten Kindergartenjahr vor der Schule haben. Teilnehmen können aber auch Kinder, die einfach Freude an Sprache haben.

 

Für unser Sprachcafé wünschen wir uns stets auch Unterstützung von Externen um in kleineren Gruppen Sprache zu üben und auch jüngeren Kindern frühzeitig Sprachtraining anzubieten. Das pädagogische Personal unterstützt, gibt Anleitung und Impulse. Vorab besteht die Möglichkeit zu hospitieren, um sich als Externer zu informieren. Es sind keine besonderen Vorkenntnisse notwendig, außer selbst Deutsche Sprache sprechen zu können und gerne mit Kindern zu arbeiten. Unterstützendes Material steht in der Einrichtung zur Verfügung (Dominos, Sprachspiele usw.). Das Angebot sollte mindestens eine halbe Stunde bis höchstens eine Stunde dauern.